Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Shanty-Chor Unterhaun feiert 15-jähriges Jubiläum

30.11.2013

Shanty-Chor Unterhaun auf großer Fahrt

 

Der Shanty-Chor Unterhaun hatte die Haunecker Bevölkerung und alle Freunde der maritimen Musik anlässlich seines 15-jährigen Bestehens am 30.11.2013 zu einem Shanty-Konzert in den großen Saal des Landgasthofes Wiegand nach Hauneck-Eitra eingeladen.

Die Veranstaltung, deren Reinerlös der Bad Hersfelder Tafel zu Gute kommt, stand unter dem Motto "Nimm uns mit Kapitän …".

 

Und in der Tat, die Unterhauner Shantymänner nahmen ihr Publikum im maritim dekorierten und gut gefüllten Saal kurzerhand mit auf ihre musikalische Reise über die Weltmeere und vermittelten den Besuchern während ihres ca. 2 1/2-stündigen abwechslungsreichen Programms einen Hauch von Seemannsromantik und Küstenstimmung.

 

Durch das kurzweilige Programm führte in seiner bekannt unterhaltsamen, humorvollen und souveränen Art unser Shantykamerad Volker Henning, der dem Unterhauner Jubiläumschor im Namen und als Chorleiter des befreundeten Shanty-Chores der MK Bad Hersfeld zu seinem 15. Geburtstag  gratulierte und ein Geschenk überreichte.

 

Im Saal herrschte während des Konzertes eine Superstimmung. Die 31 stimmgewaltigen "Seebären" auf der Bühne animierten die "Landratten" im Saal mit ihren zahlreichen  populären und gekonnt vorgetragenen Seemannsliedern zum Mitsingen und Mitschunkeln und sorgten mit ihren schwung- und stimmungsvollen Darbietungen immer wieder dafür, dass der  "maritime" Funke auf das Publikum übersprang.

 

Das Highlight des Abends war der Auftritt unseres jüngsten Shantysängers  Nils.

Unser kleiner, 6-jähriger "Seebär" präsentierte sich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt stolz in seiner neuen Shanty-Kluft inmitten seiner "großen" Shantykameraden  und begeisterte das Publikum mit seiner klaren Stimme und gekonntem Sologesang.

Bei seinem Solo des allseits bekannten Evergreens "Kleine Möwe flieg nach Helgoland" wurde Nils harmonisch und einfühlsam von seinem Papa auf der Mundharmonika sowie dem im Hintergrund summenden Chor begleitet.

Es war eine imponierende Sangesleistung des kleinen Mannes, aus dem nochmal ein ganz Großer werden kann.

 

Stolz wie Oskar nahm der kleine Shantymann aus den Händen von Moderator Volker Henning einen Erinnerungspokal für seinen  1. öffentlichen Auftritt entgegen und wurde vom Publikum mit lang anhaltendem Applaus verabschiedet.

 

Auch die "großen" Shantymänner wurden für ihre Darbietungen vom begeisterten Saalpublikum mit frenetischem Beifall und stehenden Ovationen belohnt und durften die Bühne erst nach zwei heftig erklatschten Zugaben verlassen.

 

Es war ein gelungener Abend für einen guten, sozialen Zweck.

Die zahlreichen Besucher und Freunde der maritimen Musik traten nach Konzertende begeistert und mit der schönen Erinnerung an ein wunderbares Konzerterlebnis den Heimweg an und alle waren sich einig, dass ein solch großartiges Event wiederholt werden sollte.

 

Verfasser:  W. Gaß (Webmaster)

 

Foto: Das Highlight des Abends war der Auftritt und das Solo unseres jüngsten Shanty- Sängers Nils (6 Jahre), begleitet von seinem Papa auf der Mundharmonika