Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gemischter Chor

Glühweinabend 11.12.2017

 

Mit Glühwein, Punsch, selbst gebackenen Plätzchen, Fettebrot und roter Wurst haben wir unseren alljährlichen Glühweinabend zum Abschluss des Jahres eröffnet.

Winfried hat einen Bildervortrag unseres Gesangvereins von 2002 – 2012 von unserer schönen Landschaft und den Fahrten die wir getätigt haben gezeigt und mit unserem Chorgesang untermalt. Das war wunderschön, ein großes Dankeschön für den Aufwand und der Freude die du uns damit beschert hast.

Nach dem vielen Glühwein und Essen das von unserem Stubenwart Norbert und unserenSängerrinnen gereicht wurden, standen noch ein paar Liedvorträge an. Mit dem gem.Chor sangen wir „Weihnachtsstern, und „Luleise Gottessohn“ und mit dem Shanty Chor mit Volker am Akkordeon „Auf Weihnachts-Hafenwache, Blaue Nacht am Hafen und Leise kommt die Nacht“. Da unsere Chorleiterin Irina leider verhindert war wurden beide Chöre - er kann es immer noch - von unserem „Henner“ dirigiert.

Es war wie immer ein schönes und gelungenes Beisammensein!

 

Wir wünschen allen ein geruhsames und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das neue Jahr mit Euren Familien.

 

 

 

 

 

 

Adventgottesdienst 04.12.2017

 

Zum ersten Adventgottesdienst mit Taufe am Sonntag den 04.12.2017 um 10:30 Uhr in unserer Kirche umrahmten wir vom Gemischten Chor unter der Leitung von Irina Winter den Gottesdienst von Pfarrer Andreas Staus. Wir nahmen Aufstellung vor dem Altar, mit dem ersten Liedbeitrag "Mit den Hirten will ich gehen, mit den Engeln will ich singen, mit den Weisen will ich geben, mit dir selber, du Befreier, will ich halten Weihnachtsfeier".

Als nächstes "Weihnachtsstern, Weihnachtsstern steige hoch empor, silberklar, hell und wahr aus dem Sternenchor".

Als drittes "Licht in der Nacht, göttliche Pracht wird offenbar in der Krippe hell und klar".

Nach dem Segen sangen wir "Seht es kommt die heilige Zeit, Weihnacht wird nun werden".

Mit einem Dankeschön von Pfarrer Staus und Applaus der Zuhörer ging die Gemeinde nachdenklich, zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

Unsere Chorleiterin Irina und wir Sängerinnen und Sänger freuten uns über einen gelungenen Auftritt, der Klang in unserer Kirche ist einfach wunderschön und ist unserem Auftritt gerecht geworden.

 

Busreise 25./26. Juni 2016 - Fränkische Schweiz

 

Am frühen Morgen trafen sich 34 gutgelaunte Sängerinnen und Sänger zu unserer diesjährigen 2-Tagesfahrt in die Fränkische Schweiz.

Unser erstes Ziel war die barocke Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, welche von dem berühmten Architekten Balthasar Neumann im 18.Jh erbaut wurde.

 

Danach fuhren wir weiter nach Bamberg. Nach einem typischen fränkischen Mittagessen in einer Brauereigaststätte ging es gestärkt auf zur Stadtführung.

Der Nachmittag wurde zu einem Bummel in der herrlichen Altstadt von Bamberg genutzt.

 

Dann fuhr unser Bus zum Hotel in Bayreuth.

Dort trafen wir uns zu einem leckeren gemeinsamen Abendessen in einen chin. Restaurant

 

Am anderen Morgen spazierten wir bei herrlichem Sommerwetter zuerst durch die nahegelegen Parkanlage der Eremitage Bayreuth. Anschließend hatten wir noch freie Zeit um die Innenstadt Bayreuths zu erkunden.

Am Abend kamen alle wieder gut zu Hause an um noch rechtzeitig das EM- Achtelfinal

Deutschland –Slowakei ( 3:0 ) zu sehen.

 

Es war eine gelungene Reise!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gemischter Chor Unterhaun unter neuer Chorleitung

Mit unserer neuen Chorleiterin, Irina Winter, wollen wir neue Wege gehen.

Hierfür wünschen wir uns Verstärkung für unseren Chor.

Wir suchen Sängerinnen und Sänger in allen Altersklassen. Unser jüngstes Chormitglied ist 13 Jahre, unser ältestes 80 Jahre. Neue Stimmen, von Sopran bis Alt und von Tenor bis Bass, sind jederzeit willkommen. Der Chor singt moderne, klassische, volkstümliche, fröhliche, besinnliche, schnelle und langsame Lieder aus allen Ländern der Welt.

Schon jetzt beginnen die Proben für unsere nächsten Auftritte. Geplant sind ein Konzert im Kurpark, ein Kirchenkonzert, usw…

Aber auch ein Projektchor, A-Capella oder ein Flashmob sind in diesem Jahr durchaus auf dem Plan.

Freizeit im Gemischten Chor Unterhaun? - Warum nicht?

Du hast noch nie im Chor gesungen und bist Dir unsicher? Kein Problem, bei uns muss niemand einzeln vorsingen. Deine Stimme ist schnell ermittelt, ob Sopran, Alt, Bass oder Tenor. Dein neues Stimmteam wird Dich in seine Mitte nehmen und dann läuft alles von ganz alleine.

Du bist herzlich zum Mitsingen eingeladen. Wir proben jeweils am Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Wo? In unserer neuen Sängerstube im Weihersgrund 1a in Unterhaun.

Fühlst Du Dich angesprochen? Wir freuen uns auf Dich.
Schau unverbindlich zur nächsten Chorprobe bei uns rein oder informiere Dich gerne bei unserem

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ehrungen beim MGV u. gem. Chor Unterhaun 1885

 

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des MGV u, gem. Chor Unterhaun am 29.01.2016 ehrten der 1. Vorsitzende des Sängerbezirks Haunetal Uwe Gippert und der 1. Vorsitzende des MGV u. gem. Chor 1885 Unterhaun Frank Gernart 3 Vereinsmitglieder.

 

Wilhelm Jacob wurde geehrt für seine 40-jährige Tätigkeit als Chorleiter.

Wilhelm Jacob leitete 40 Jahre erfolgreich unseren Chor. Auch als Bezirkschorleiter war er in dieser Zeit lange tätig. Wilhelm Jacob legte seine Chorleitertätigkeit in diesem Jahr nieder und übergab einen sehr gut aufgestellten Chor an seine Nachfolgerin, unsere neue Chorleiterin Irina Winter. Der Chor bedankt sich bei Wilhelm Jacob mit einem Reisegutschein und einem schönen Strauß Blumen für seine Ehefrau Hildegard.

 

Hans Herzberg wurde geehrt für 60 Jahre aktives Singen im Verein.

Wolfgang Pfromm wurde geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft.

 

Foto:Erwin Klibisch

vl. Wolfgang Pfromm, Hildegard Jacob, Wilhelm Jacob, Hans Herzberg, Frank Gernart, Uwe Gippert

 

 

 

 

Zwölf Chöre gestalteten klingenden Weihnachtsmarkt in Unterhaun

Beifall nahm kein Ende

Unterhaun. Zum zweiten Mal hatten die Chöre des Gesangvereins Unterhaun und die Gemeinde Hauneck auf dem schönen Dorfplatz gegenüber der Unterhauner Barockkirche zum „Klingenden Weihnachtsmarkt“ eingeladen. Insgesamt zwölf Chöre waren der Einladung gefolgt und gaben den ganzen Tag über Kostproben ihres Könnens.

Begeisterung im voll besetzten Gotteshaus: Stargäste des „Klingenden Weihnachtsmarktes“ in Unterhaun waren die „Sisters in Action“ unter Leitung von Elena Töws aus Wehrda. Fotos: Apel

Begeisterung im voll besetzten Gotteshaus: Stargäste des „Klingenden Weihnachtsmarktes“ in Unterhaun waren die „Sisters in Action“ unter Leitung von Elena Töws aus Wehrda. Fotos: Apel

Absolute Stargäste waren die Sängerinnen des Wehrdaer Gospelchores „Sisters in Action“. Unter der Leitung von Elena Töws machten sie ihrem Namen alle Ehre und begeisterten die Besucher in dem bis unter die Decke gefüllten Gotteshaus. Nicht nur mit deutschen und internationalen Advents- und Weihnachtsliedern, sondern auch mit „Amazing Grace“, dem „Hallelujah“ von Leonard Cohen und dem zum Mitklatschen geradezu auffordernden „Oh Happy Day“. Als Uschi Wichmann dann noch zu einem Solo ins Kirchenschiff ausschwärmte, wollte der Beifall kein Ende nehmen. „Sie haben uns in Rage gesungen!“, kommentierte Frank Gernart vom gastgebenden Gesangverein, der versprach, den Sängerinnen ab sofort hinterherzureisen.

Auf dem Dorfplatz waren zahlreiche Buden aufgebaut. Wer wollte, konnte kleine Weihnachtsgeschenke kaufen oder Bratwürstchen und Fischbrötchen essen. Zur Bekämpfung des weiteren Hungers waren darüber hinaus die guten Seelen des Landfrauenvereins im Einsatz, die etwa 20 Bleche „Ploatz“ und rund 30 Kuchen und Torten an Mann, Frau und Kind brachten. Bürgermeister Harald Preßmann jedenfalls war sehr zufrieden: „Es war noch schöner als im vergangenen Jahr, und ich denke, dass sich unser Kindergarten bald über eine ansehnliche Spende freuen kann.“

Von Wilfried Apel

 

 

Gospelkonzert

„Sisters in Action“

Samstag 06.12.2014 um 15:00 Uhr in der Kirche in Unterhaun

Einlass: 14:45 Uhr

Informationen zum den „Sisters in Action“

Im Frühjahr 1999 gründete eine Hand voll gospelbegeisterter Frauen aus Haunetal-Wehrda einen Chor, der mittlerweile auf 45 Sängerinnen angewachsen ist.

Der Chor ist in den vergangenen 15 Jahren durch zahlreiche Auftritte in unserer Region von Fulda bis Bad Hersfeld bekannt geworden. Auch überregional -  in Berlin, Hamburg und Dresden - fanden bereits Auftritte statt. Sie singen bei Liederabenden, Benefizveranstaltungen, Konzerten, Jubiläen, Hochzeiten und anderen privaten Veranstaltungen.

Das umfangreiche Liedrepertoire besteht überwiegend aus Gospels und Songs aus Rock und Pop.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sistersinaction.de

 

Der Eintritt ist frei. Um eine Spenden wird gebeten.

Sisters in Action

 

Weihnachtsmarkt Unterhaun 2014

Samstag 06.12.2014 ab 11:00Uhr

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr haben wir uns bemüht den Weihnachtsmarkt noch größer und schöner zu gestalten. Wir haben ein offenes Ohr für all Ihre Anregungen gehabt. Und so wird es in diesem Jahr im beheizten Zelt ein „Cafe“ geben. Mit ausreichend Sitzgelegenheiten und liebevoll dekorierten Tischen werden Sie die Landfrauen zu frisch gebackenen Waffeln, Kuchen und Torten, herzlich willkommen heißen. Für unsere Kleinsten wird sich auf dem Weihnachtsmarkt ein Karussell drehen. Auch kulinarisch erwartet  Sie in diesem Jahr eine Menge mehr. Von Bratwurst, Steak und Gulaschsuppe, über frisch geräucherte Forellen, Fischbrötchen bis hin zum leckeren Crepes.

Und auch „klingen“ wird unser Weihnachtmarkt in diesem Jahr noch mehr.

Unser Bühnenprogramm:

11:00  Uhr Eröffnung Weihnachtsmarkt

11:30 Uhr Kinderchor Kindergarten Villa Kunterbunt

12:00 Uhr Posaunenchor Unterhaun

13:00 Uhr Schulchor Astrid Lindgren Schule

13:30 Uhr Gesangverein 1920 Oberhaun e.V.

13:45 Uhr MGV 1905 Kohlhausen e.V.

14:10 Uhr Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg

14:45 Uhr Einlass zum Gospelkonzert in die Kirche

15:00 Uhr Gospelkonzert „Sisters in Action“

17:00 Uhr MGV 1906 Neukirchen

17:20 Uhr MGV 1892 Meckbach

18:00 Uhr MGV 1887 Friedlos e.V.

19:00 Uhr Bodeser Dorfsänger

19:30 Uhr Bodeser Dorfsänger

Wir hoffen, dass Sie sich unseren Termin vormerken und freuen uns auf Ihren Besuch.

MGV und gem. Chor 1885 Unterhaun

1.Vorsitzender Frank Gernart

Weihnachtsmarkt 2014

 

 

Gesangverein Unterhaun mit dem Bus nach Heidelberg

Die diesjährige Tagesfahrt führte den Gesangverein Unterhaun am 21.06.2014 nach Heidelberg.

Die Unterhauner erlebten einen ereignisreichen Tag, der mit einem Sektfrühstück auf dem Rastplatz Taunusblick begann.

Der Aussichtsturm Taunusblick wurde schnell erklommen. Bei klarer Sicht konnte die Skyline von Frankfurt bewundert werden. In Heidelberg erwartete die Sängerschar eine herrliche Stadtführung durch die Altstadt von Heidelberg mit dem Besuch der Heiliggeistkirche. Nachdem sich dann in Vetter`s Brauhaus gestärkt wurde ging es weiter mit dem Schiff von Heidelberg nach Neckargemünd. Von dort aus fuhren wir frohgelaunt weiter nach Erbach in das Deutsche Elfenbeinmuseum.

Es war wieder einmal eine von Frauke Radloff hervorragend organisierte Fahrt und alle Fahrtteilnehmer waren sich einig, einen wunderbaren und erlebnisreichen Tag verbracht zu haben, der ihnen noch lange Zeit in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Verfasser: F. Gernart

 

 
 
Gelungener Liederabend in Haunetal-Neukirchen

Der Sängerbezirk „Bund Eintracht Haunetal“ veranstaltete am Samstag, dem 22.03.2014, seinen traditionellen Liederabend und hatte dazu in diesem Jahr die Bevölkerung in die evangelische Kirche nach Haunetal-Neukirchen eingeladen.

Akteure dieser hervorragend organisierten Veranstaltung waren die 12 Chöre des Sängerbezirks, die den interessierten Zuhörern im gut besetzten Neukirchener Gotteshaus einen bunten Strauß Melodien mit Liedern aller Stilrichtungen präsentierten.

Durch das ca. 3-stündige, kurzweilige Programm führte souverän und gekonnt der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen, Thomas Funk.

Der Gemischte Chor Unterhaun war bei diesem großartigen Event mit 24 Sängerinnen und Sängern vertreten und bereicherte das bunte Programm mit einem starkem Auftritt und seinen drei exzellenten Liedvorträgen unter der Leitung von Gastdirigent Wilhelm Möllney, der freundlicherweise kurzfristig für den verhinderten Unterhauner Chorleiter Wilhelm Jacob eingesprungen war.

Es war eine gelungene Veranstaltung an sakralem Ort mit einem abwechslungsreichen Programm und eindrucksvollen Liedvorträgen, bei dem die zahlreichen Besucher und Freunde des Chorgesangs voll auf ihre Kosten kamen.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

Der Gemischte Chor Unterhaun bei seinem Auftritt in der Neukirchener Kirche in voller Aktion     (Fot: U. Gippert)

    Der Gemischte Chor Unterhaun bei seinem Auftritt in der Neukirchener Kirche in voller Aktion                 (Foto: U. Gippert)

 

 

Unterhauner Vereine spenden für Kindergarten und Schule

Große Freude herrschte in  der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ und in der Unterhauner „Astrid-Lindgren-Schule“ am 06.02.2014, als die Vereinsvorsitzenden des Gesangvereins Unterhaun und des Sportvereins Unterhaun den Erlös aus dem ersten Unterhauner Weihnachtsmarkt 2013 als Spende überbrachten.

Der Gemischte Chor Unterhaun hatte am 14.12.2013 auf dem Dorfplatz in Unterhaun einen „singenden und klingenden“ Weihnachtsmarkt mit einem vorweihnachtlichen Kirchenkonzert zu Gunsten der Haunecker Kinder organisiert, bei dem auch zahlreiche heimische Chöre auftraten.

Die Vereinsvorsitzenden Frank Gernart und Heiko Hummel übergaben der Leiterin der Kita „Villa Kunterbunt“, Frau Gilbert, und der Leiterin der „Astrid-Lindgren-Schule“, Frau Schröder, im Beisein des Haunecker Bürgermeisters symbolisch jeweils einen überdimensionalen Scheck.

Kita und Schule konnten sich über einen Betrag von jeweils 200 Euro freuen und sowohl Frau Gilbert als auch Frau Schröder bedankten sich bei den Vorsitzenden der  Unterhauner Vereine für die großzügige Spende – auch im Namen der Kinder – ganz herzlich.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

Kita+Schule Scheckübergabe 2014-02-06

             Gruppenfoto nach der Scheckübergabe mit den Protagonisten und Haunecker Kindern            (Foto: Axel Rode)

 

Links zu Presseberichten:

http://osthessen-news.de/n1244274/hauneck-unterhauner-vereine-spenden-f-r-kindergarten-und-schule---gro-e-freude.html

http://www.nh24.de/index.php/panorama/22-allgemein/73993-unterhauner-vereine-spenden-fuer-kindergarten-und-schule

http://lokalo24.de/news/unterhauner-spenden-an-schule-und-kita/448588/

 

Jubiläums-Chorfest  in Sorga

Der Gesangverein 1893 Sorga hatte den Gemischten Chor Unterhaun anlässlich seines 120-jährigen Bestehens und des 30-jährigen Dirigenten-Jubiläums seines Chorleiters Wilhelm Möllney am Sonntag, dem 08.09.2013, zum Chorfest in die Sorgaer Mehrzweckhalle eingeladen.

Für die Unterhauner, die der Einladung des befreundeten Nachbarvereins gerne gefolgt waren, überbrachte der Vorsitzende Frank Gernart den Jubilaren herzliche Glückwünsche und überreichte ein Geschenk.

Neben dem Unterhauner Chor gratulierten zahlreiche Ehrengäste und die Chöre des MGV Meckbach, des  GV "Frohsinn" Tann sowie der Hoechster Männerchor und der Shanty-Chor Unterhaun, die allesamt - zusammen mit dem gastgebenden Sorgaer Chor - mit ihren eindrucksvollen Liedvorträgen zum guten Gelingen des bunten Festprogramms beitrugen.

Es gab auch eine Premiere: der Gemischte Chor Unterhaun trat gemeinsam mit den Chören aus Sorga und Tann in einem Massenchor auf und brachte dem Jubilar Wilhelm Möllney ein Ständchen.

Die Darbietungen des von unserem Chorleiter Wilhelm Jacob gekonnt und souverän dirigierten Massenchores kamen beim Jubilar und dem  Publikum sehr gut an und es gab anschließend den verdienten Applaus.

Der Festkommers endete mit einem imposanten Auftritt aller Chöre.

Besucher und Akteure waren sich einig, eine großartige Veranstaltung erlebt und einen schönen Nachmittag mit Gleichgesinnten im Kreise der großen Sängerfamilie verbracht zu haben.

 

Verfasser: W. Gaß (Pressewart)

 

FRE Gem-Chor Massenchor Sorga 1 2013-09-08.JPG

       Der aus den Chören von Sorga, Tann u. Unterhaun gebildete Massenchor dirigiert von Wilhelm Jacob in voller Aktion                (Foto: J. Gernart)

 

 
Baumaßnahme Sängerstube

Der Gesangverein Unterhaun richtet sich in Unterhaun, im gemeindeeigenen Haus Weihersgrund Nr. 1a einen eigenen Clubraum, die sogenannte "Sängerstube", ein. Der Innenausbau wird weitgehend durch Eigenleistungen der Vereinsmitglieder durchgeführt. Der Vorsitzende dankt allen fleißigen Helfern für ihren geleisteten Arbeitseinsatz.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

GemischterChor6_HB Saengerstube Fraatz+Zinn DSC09883 (1064x899pix) 1 Presse.jpg

Für die Planung und Organisation ist Winfried Zinn verantwortlich,

die Bauleitung hat Norbert Fraatz übernommen.    (Foto: W. Zinn)

 

Gesangverein Unterhaun auf großer Fahrt

Die diesjährige Tagesfahrt führte den Gesangverein Unterhaun am 15.06.2013 in die Region mittleres Saaletal, nach Naumburg und Umgebung. Bei herrlichem Sommerwetter startete der gut besetzte, moderne Reisebus in Unterhaun am Samstagmorgen mit einer frohgelaunten Sängerschar in Richtung Naumburg.

Die Unterhauner erlebten einen ereignisreichen Tag, der in der Domstadt Naumburg mit einer Stadtführung durch die alte Ratsstadt mit ihrem prächtigen Marktplatz und den prunkvollen Bürgerhäusern begann.

Der  Gemischte Chor ließ es sich nicht nehmen, im Wahrzeichen der Ratsstadt von Naumburg, der wegen ihrer großartigen Akustik bekannten Wenzelskirche, ein Liedchen zu singen.

Anschließend konnte der spätromanische-frühgotische Naumburger Dom besichtigt werden. Nach dem Mittagessen brachte der Bus die Unterhauner Reisegruppe zur Besichtigung der Rotkäppchen Sektkellerei in die Weinstadt Freyburg an der Unstrut.

Auch dort wurde während der interessanten Führung im großen Veranstaltungssaal der Sektkellerei vom Gemischten Chor spontan ein Lied angestimmt und zur Freude aller Zuhörer vorgetragen, bevor es weiterging nach Bad Kösen, dem bekannten - direkt an der Saale gelegenen - Sole-Heilbad.

 

Die für den Nachmittag geplante Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen an Bord musste wegen des diesjährigen Saale-Hochwassers leider ausfallen.

Statt dessen besuchten die Unterhauner das älteste und wohl bekannteste Cafe in Bad Kösen, das zentral in der Stadtmitte gelegene Kaffeehaus Schoppe.

Nach einer "kleinen Stärkung" am gigantischen Kuchenbuffet des Hauses bestand die Gelegenheit, sich im nahegelegenen Kurpark von Bad Kösen nochmals kurz "die Beine zu vertreten", bevor die Heimreise angetreten wurde.

Es war wieder einmal eine von Frauke Radloff hervorragend organisierte Fahrt und alle Fahrtteilnehmer waren sich einig, einen wunderbaren und erlebnisreichen Tag verbracht zu haben, der ihnen noch lange Zeit in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

GemischterChor5_HB GemChor Gruppenfoto Naumburg 20130615 Presse.JPG

Die Reisegruppe des Gesangvereins Unterhaun in der Weinstadt Freyburg.    (Foto: E. Kliebisch)

 

 

Dach erstrahlt in neuem Glanz

Das in die Jahre gekommene Dach des Geräte- und Toilettenhauses an unserer Sängerhütte im Weihersgrund Unterhaun erstrahlt wieder im neuen Glanz. Unsere fleißigen Vereinsmitglieder Norbert Fraatz, Wilhelm Berg und Peter Berger haben in zahlreichen Arbeitsstunden mit unermüdlichen Einsatz das Hüttendach nahezu komplett erneuert, so dass es uns und die Benutzer unserer Sängerhütte wohl noch die nächsten 100 Jahre vor Regen und Wind schützen wird.

Liebe Kameraden, vielen Dank für Euren großartigen, beispielhaften und zeitaufwendigen Arbeitseinsatz.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

GemischterChor4_HB GemChor Veroeffentlichung Toilettenhaus neues Dach Presse.JPG

Die 3 "Macher" vor dem erneuerten Hüttendach, v. l.  Norbert Fraatz, Wilhelm Berk, Peter Berger

(Foto: F. Gernart)

 

 

Bänke aus Winterquartier zurück

Wie auch in den vergangenen Jahren haben unsere fleißigen Vereinsmitglieder Frank Gernart und Hans Herzberg die Bänke rund um die Eichliede und die Sängerhütte in Unterhaun den Winter über eingelagert, zwischenzeitlich neu gestrichen und dieser Tage bei herrlichem Frühlings-Sonnenschein wieder an ihren alten Standorten aufgebaut.

In frischem Glanz laden nun wieder 6 Bänke alle Wanderer und Spaziergänger zu einem kleinen "Päuschen" mit herrlichen Blick über Hauneck und nach Bad Hersfeld ein.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

GemischterChor3_GemChor Unterhaun Frank+Hans Eichliede Baenke Presse.JPG

Frank Gernart (Vereinsvorsitzender, links) und Hans Herzberg beim "Probesitzen"

nach getaner Arbeit  (Foto: J. Gernart)

 

 

Liederabend in Langenschwarz

GemischterChor2_GemChor Unterhaun Langenschwarz 20130315 Presse.jpg

Der Gemischte Chor Unterhaun bei seinem Auftritt am 15.03.2013 im

"Langenschwärzer Dom" in voller Aktion            (Foto: U. Gippert)

 

 

Gelungener Liederabend in Langenschwarz

Am Freitag, dem 15.03.2013, fand in der evangelischen Kirche von Langenschwarz ein öffentlicher Liederabend statt, zu dem der Sängerbund "Eintracht" Haunetal mit seinen 12 Chören eingeladen hatte.

Die interessierten Zuhörer in der vollbesetzten, prächtigen Kirche (auch "Langenschwärzer Dom" genannt) erwartete ein bunter Strauß Melodien, vorgetragen von den verschiedenen Chören des Sängerbundes.

Durch das ca. 3-stündige Programm führte gekonnt und souverän der Gemeindepfarrer der Kirchengemeinde Langenschwarz Matthias Dellit. Der Gemischte Chor Unterhaun war zu diesem außergewöhnlichen Event mit 27 Sängerinnen und Sängern angereist und bereicherte das bunte Programm mit seinem starken Auftritt und drei exzellenten Liedvorträgen unter der Leitung seines Dirigenten Wilhelm Jacob.

Es war eine gelungene Veranstaltung an sakralem Ort mit einem abwechslungsreichen Programm und eindrucksvollen Liedvorträgen. Die zahlreichen Zuhörer und Musikliebhaber traten nach Konzertende begeistert und mit der schönen Erinnerung an ein großartiges Konzerterlebnis den Heimweg an.

 

Verfasser: W. Gaß, Pressewart

 

125 Jahre Gesangverein Unterhaun

GemischterChor1_Jubilaeumskonzert Gem Chor Kirche Unterhaun.jpg

Jubiläumskonzert in der Unterhauner Kirche                          (Foto: Schmidl)

 

 

125. Gebutstag des Gesangvereins Unterhaun

Zu dem festlichen Konzert anlässlich des 125. Geburtstag des Gesangvereins Unterhaun wurde die Unterhauner Kirche am Freitag, dem 29.10.2010 zum Konzertsaal.

„Träume im Wind“, ein Lied aus der Feder von Marc Somaris, war zugleich Namensgeber für das festliche Konzert zum 125. Jubiläum des Gesangvereins Unterhaun, das die Gastgeber zum Auftakt anstimmten.

Zuvor bat der 1. Vorsitzende Heinrich Kurz die Besucher in der voll besetzten Unterhauner Kirche, auch auf die Texte zu achten. Die besinnlichen Lieder zu den Themen Glaube, Friede, Freiheit, Liebe und Natur wurden vom Gemischten Chor Unterhaun unter der Leitung von Wilhelm Jacob und seinen Gästen, den Möllney-Chören und dem Hoechster Männerchor, beide unter der Leitung von Wilhelm Möllney, ergreifend vorgetragen.

Dem wohlgemeinten musikalischen Rat der Unterhauner „Nimm dir Zeit zu leben“ folgte mit „Land des Friedens“ eine Hymne aus Lettland. Der Hoechster Männerchor begeisterte unter anderem mit dem einfühlsam intonierten Lied „Über die Heide“ und dem „Vaterunser“ aus der Feder von Hanne Halle und Bernd Meinunger.

Eine wahrhaft hörenswerte Klangvielfalt boten der Gemischte Chor Unterhaun, die Möllney-Chöre und der Hoechster Männerchor bei ihrem gemeinsamen Schlusslied, in das auch Pfarrer Matthias Friedrich einstimmte.

 

Bericht aus Hersfelder Zeitung vom 31.10.2010